Mitglieder

"Sämtliches Feuerwehrgerät nützt nichts ohne eine Mannschaft die es bedienen kann!"

In den sieben Ortsfeuerwehren der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Mücheln (Geiseltal) sind insgesamt 331 Mitglieder organisiert.  In der Stadtwehr Mücheln sind es 73 Mitglieder.

Die Müchelner Wehr gliedert sich in die  Kinderfeuerwehr mit 10 Mitgliedern, der Jugendfeuerwehr mit ebenfalls 10 Mitgliedern, der Einsatzabteilung mit 48 Einsatzkräften und der Alters- und Ehrenabteilung mit 5 Mitgliedern.

Mit der Eingemeindung der Orte Branderoda, Gröst, Langeneichstädt und Wünsch zum 01. Januar 2006 sowie der Ortschaft Oechlitz zum 01. Januar 2010 wuchs unsere Wehr imens an. Aus den bis dahin zwei bestehenden Wehren in Mücheln und St. Micheln, entstanden nun insgesamt sieben Ortsfeuerwehren. In den Ortsfeuerwehren sind 187 Einsatzkräfte verfügbar.

Dabei handelt es sich bei den Einsatzkräften nicht um hauptberufliche Feuerwehrmänner!
Der Einsatzdienst in den Ortsfeuerwehren Müchelns wird ausschließlich durch ehrenamtliche Helfer gewährleistet, die einen Großteil ihrer Freizeit in Ihre Sicherheit investieren.

Neben den Einsätzen, welche sich von Bränden über technische Hilfeleistungen bei z.B. Verkehrsunfällen oder Schadensbeseitigung nach Unwettern bis zur Menschenrettung erstrecken, leistet jeder Feuerwehrangehörige mindestens 40 theoretische und praktische Übungsstunden pro Jahr.

Die Freiwillige Feuerwehr Mücheln (Geiseltal) kann mit Stolz auf viele Jahre erfolgreiche Arbeit zurückblicken, die für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt ehrenamtlich verrichtet wurde. Technische Entwicklungen, der industrielle Fortschritt und der Schutz unserer Umwelt verlangen es von den Feuerwehren als "Mädchen für alles", immer wieder neue Aufgaben zu erfüllen, die ohne zusätzliche, Freizeitraubende Ausbildung nicht mehr zu bewältigen wären. Leider ist das öffentliche Ansehen der Feuerwehren immer noch stark von dem Bild "Biertrinker in Uniform" geprägt.
Kaum jemand nimmt die vielen Einsätze wahr, die jedes Jahr zu bewältigen sind.
Deshalb soll hier einmal eine Lanze für die vielen Kameraden in den Freiwilligen Feuerwehren gebrochen werden, die jedes Jahr ihre Freizeit unentgeltlich in den Dienst der Allgemeinheit stellen. So kommen, wenn man es hochrechnet, über 200 Stunden Dienst pro Jahr aus Einsätzen, Übungen, Brandsicherheitsdienste, etc. leicht zusammen. 

Die Feuerwehr Mücheln übt in der Regel alle zwei Wochen Sonntag früh (Unterricht und/oder praktische Übung) und jeden Freitag abend zum technischen Dienst. Zudem kommen noch um die 50 - 70 Einsätze, etliche Brandsicherheitsdienste, Lehrgänge und eventuelle Einsatzübungen im Jahr auf uns zu. Das alles erfordert ein gewisses Engagement und Opferung von Freizeit unserer Feuerwehrfrauen und Männer, von dem jeder Bürger im Ernstfall profitiert.
Auch das kameradschaftliche und gesellschaftliche Leben spielt bei der Feuerwehr Mücheln eine große Rolle. Mehrmals im Jahr kommen zahlreiche Kindergartengruppen und Schulklassen zu uns in das Feuerwehrgerätehaus um sich ein Bild von den Geräten und Fahrzeugen zu machen. 
 

Zusätzlich wird bei Umzügen geholfen und bei Jubiläen mitgewirkt ebenso nicht zu vergessen ist unser jährliches Feuerwehrfest, das immer am zweiten Wochenende im August stattfindet und sich längst zu einer festen Tradition unter den Festen unserer Stadt und den benachbarten Wehren gemausert hat. Durch dies alles wird ein Beitrag zum Zusammenleben in unserer Stadt geleistet und das Bild unserer Wehr in der Öffentlichkeit gestärkt.

Vielleicht haben wir mit diesen kurzen Ausführungen Ihr Interesse an unserer Feuerwehr geweckt. Wenn Sie Interesse und Lust haben unsere ehrenamtliche Arbeit näher kennen zu lernen, dann können Sie sich jederzeit mit uns in Verbindung setzen.